Movember? Warum Bart, wenn man einen Hut tragen kann!

Ich lese es zur Zeit wieder vermehrt, der November ist da und es heißt wieder Movember / Mustache-November. Doch auch, wenn Bart jetzt schon lange ein anerkanntes Style-Accessoire ist, ist nicht jeder Mann der Typ Bartträger. Manche schlicht, weil ihnen noch keiner wächst, anderen wiederum steht es einfach nicht oder sie tragen einfach nicht gerne Bart. Ich selbst behaupte auch, dass mir alles über dem 3-Tage-Bart einfach nicht steht.

Was machen aber nun wir, die im November nicht “hip” sein können und denen grundsätzlich ein Accessoire fehlt? Wir rasieren unseren Bart weiter und kaufen uns statt teuren Bartpflegeprodukten lieber einen Hut! Einen Hut? Ja, einen Hut! Denn wenn ich eins viel zu wenig sehe, dann sind es gut zum Outfit kombinierte Hüte auf der Straße. Und wer mir hier jetzt kommt mit: “Ich habe aber kein Hutgesicht”, der sollte gerade noch mehr Engagement beim Hutkauf zeigen! Die Auswahl ist hier genauso unbegrenzt, wie die Arten von Bärten, die Männer tragen können. Egal ob Pork-Pie, Trilby, Bowler oder Homburg, ich versichere: da ist für jeden etwas dabei!

452234E4-0A04-4408-898D-35428F89125C

Doch wie finde ich am besten heraus, welcher mir am besten steht?

Schritt 1: Gesichtsform / Hutgröße
Hier würden manche sagen: “Für diese/deine Gesichtsform ist diese Art von Hut am Besten”, doch ich sage: „Falsch!“. Probier dich aus! Es gibt nicht diese eine Hutform für dich, aber es gibt den einen oder diese verschiedenen Hüte, die genau dir stehen. Also wenn du nicht genau weißt, was dir steht, dann geh in einen Laden (vorzugsweise Hutladen 😄) und probiere ein paar an. Du wirst irgendwann selbst merken, welcher Hut dir am besten passt und welche Größe für dich die richtige ist.

40A5E48F-4F1C-4779-B3AD-289EE1EC30B7

Schritt 2: Das Outfit
Genauso wichtig, wie zu wissen, welcher Hut einem steht, muss man auch wissen, wie man ihn zu kombinieren und tragen hat. Nehmt euch nicht euren Wollmantel und euren Hut um ein besonderes Outfit zu kreieren. Das gab es alles vor einigen Jahren schon. Kombiniert ihn einfach zu eurem lässigen Alltagsoutfit und schafft einen Stilbruch. Nicht langweilig, sondern mit dem richtigen Kick. Immerhin soll man erkennen, dass ihr bewusst diesen Hut als euer Style-Accessoire gewählt habt.

Greift zum Hut, Leute! Noch sind die Temperaturen über 0 Grad und wir frieren uns noch nicht alles ab, wenn wir einen Schritt vor die Tür machen. Also lasst die Wollmützen noch im Schrank und nutzt die Zeit, um die Bartseason in eine Hutseason zu verwandeln.

759024EF-437D-4541-AC5F-2E78424F6D6A

PS: Natürlich ist die grundlegende Aktion des Movembers eine sehr gute Sache und ich betrachte das alles aus einer rein modischen Sicht.

Spendet: Movember Foundation

|Anton|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s